· 

Kennt ihr diese Tage...?

Tage an denen nichts, aber gar nichts so läuft wie es sollte? An denen einfach nur Pendenzen anfallen ohne, dass diese irgendwie abzuarbeiten sind? Dann seid ihr wohl Mama.. oder Papa.. oder einfach vielbeschäftigt. Aktuell zahnt Julie wahnsinnig.. die Nächte sind mit etwa 3h Schlaf belegt, der Rest der Zeit wird getröstet, Schmerzen werden gelindert und am morgen seh ich aus wie gerädert. Folgende Helferlein nutzen wir aktuell:

 

Der Beissring von NUK mit extra Kühlgel und Massagefunktion. Sie mag den auch ungekühlt sehr sehr gerne und kaut darauf rum.

 

Dieser kann *hier* bei Amazon angeschaut und auch bestellt werden. (Achtung, wird evtl. nicht in die Schweiz geliefert)

 

Ein weiterer Retter in der Not: OSA-Zahngel. Er hilft bei uns sehr seht gut. Lifehack: Die Tube vor dem Auftragen einige Minuten in den Kühlschrank. Hilft unseren Kleinen noch besser gegen die Schmerzen.

Julie lutscht ihn immer bereits vom Finger und Schnuller ab, bis ich diesen beim richtigen "Zahn" aufgetragen hat.

Wir haben das Produkt *klick* in unserer Apotheke im Dorf gekauft. Am Besten lasst ihr euch beraten.

Wenn nichts mehr hilft, hilft (meistens!) Viburcol. Wir haben die Zäpfchen und bemerken innert kurzer Zeit eine Besserung. Julie beruhigt sich sehr schnell und kann die Schmerzen für eine kurze Zeit vergessen.

 

Auch dieses Produkt haben wir in unserer Apotheke gekauft. Trotz Homöopathie müsst ihr euch unbedingt beraten lassen! Nähere Infos zum Produkt: *Hier*

Nach wie vor Gold wert ist unsere Tragehilfe "Limas Plus" von Limas. Ich hatte sie bereits etwas vergessen, da Julie mehr und mehr aktiv auf dem Boden herumkrabbelt und auch versucht zu spazieren. Irgendwann gings dann nicht mehr und ich hab die Trage wieder hervorgekramt. Julie kann sich in der Tragehilfe komplett entspannen und etwas dösen. Die Nähe von Mama und Papa helfen eben auch sehr gut gegen Zahnschmerzen.

Besucht unbedingt eine Beratung bei einer ausgebildeten Trageberaterin / Trageberater. Ich kann euch da wärmstens Wochenbett Baden empfehlen. Die Auswahl ist gross und nebst einer Trageberatung gibts von den beiden noch jede Menge Tipps im Umgang mit dem Baby. Zur Tragehilfe kommt ihr *hier*


Das ist etwas, was Mama insbesondere in dieser schweren, strengen Zeit braucht. Einen hilfreichen Planer. Ich war noch nie die Person, welche ihren Kalender Online führt. Ich mag es, schön hineinzuschreiben, mit Leuchtstiften alles farblich zu sortieren, mit Aufkleber zu dekorieren etc. Wenn ihr Infos zu Planen mit Agendas benötigt, lege ich euch die Youtube-Videos von "Gabelschereblog" wärmstens ans Herz. Mir helfen die Videos immer wieder aufs Neue, noch mehr aus meiner Planung und dem Umgang mit meiner Agenda herauszuholen.

Ich empfehle euch diesen Business-Timer da er über genügend Platz für Projektplanung, ToDo's, Tageseinteilung etc. verfügt. Weiter geht er über das Jahresende hinaus was ich sehr hilfreich finde. Ihr kennts.... Kinderarzttermine, Zahnarzttermine, Arbeitseinteilungen... Ich mags. Den Planer habe ich über Amazon *klick* gekauft.